Heyer's Adventskalender

Adventskalender sind ein Muss in der Vorweihnachtszeit. Mit unserer Software Heyer´s Adventskalender gestalten Sie Ihr eigenes Adventskalenderlayout: Ein Deckblatt mit 24 bis 31 Türchen zum ausschneiden und dem dahinterliegenden Blatt für den Türcheninhalt. Diese Art von Kalendern gibt es ab ca. 1920.

Älteste Erwähnung des Adventskalenders:  In einem Kinderbuch von Elise Averdieck aus dem Jahr 1851: „Abends, wenn die kleine Elisabeth zu Bette ist, dann erzählt ihnen die Mutter immer etwas von der Weihnachtsgeschichte, und sie lernen und singen viel Weihnachtslieder. Jeden Abend kommt ein neues Bild an die Tapete, und die Kinder wissen es schon, wenn alle vierundzwanzig Bilder an der Tapete hängen, dann ist Weihnacht da“.

 

Heyer's Adventskalender
(Änderungen in der Abbildung zur lieferbaren Programm-Version vorbehalten.)

Mit Heyer's Adventskalender Adventskalendern bzw. Countdownkalendern selbst gestalten und drucken

Steht ein großes Ereignis bevor? Endet die Jungesellenzeit? Schenken Sie doch dazu einen coolen Countdownkalender.

Überraschen Sie Ihre Freunde, Verwandte oder Kunden mit individuellen Adventskalendern.

Heyer's Adventskalender unterstützt die Blattformate A4 und A3. Man ist nicht auf ein bestimmtes vorgegebenes Layout angewiesen. Die Verwaltung der "Türchen", deren Schnittmarken und den "dahinterliegenden" Bildchen wird von Heyer´s Adventskalender mit einem speziellen Feld-Typ automatisch verwaltet. Die Software druckt sowohl das Deckblatt wie das Blatt mit den "Türchen-Bildern", so dass (nachdem die Türchen z.B. mit einem Papier-Cutter ausgeschnitten wurde) die beiden Blätter nur noch zusammengeklebt werden müssen und schon ist der individuelle Adventskalender fertig.

Mit der Funktion "Mischen" können die Zahlen und/oder sogar die Position der "Türchen" zufällig geändert werden. Jedes Türchen-Feld kann aber individuell verschoben und in der Größe geändert werden. Auch kann die Schriftart, -größe, -stil, -farbe und  -Effekte für jedes Türchen-Feld einzeln geändert werden.

Auf jeder Seite können "Felder" mit unterschiedlichsten Möglichkeiten frei platziert werden. Folgende Feldarten stehen zur Verfügung:

Das Programm kann BMP-, JPG-, PNG-, WMF- sowie EMF-Dateien importieren. Durch die Ansteuerung von Scannern über die Twain-Schnittstelle, können Bilder auch direkt (ohne Umweg über eine Datei) eingefügt werden.

Für registrierte Anwender bieten wir in unserer Bilder-Galerie eine Reihe von Motiven (Blumen, Bäume, Hintergründe, Türen etc.) an, die kostenlos und nur für private Zwecke verwendet werden dürfen.


Die meisten Feldarten können beliebig gedreht werden. Ebenfalls können die meisten Feldarten optional mit einem Schatten oder ähnlichen Effekten versehen werden. (Siehe Bild rechts)

Der Blatthintergrund und die meisten Felder können nicht nur vielfältige Farbverläufe, auch zu Transparent, besitzen, sondern durch den eingebauten Füllmustergenerator sind unzählige Muster z.B. "Blumen", "Sterne", Vichymuster und Tartan ("Schottenmuster") möglich. (Hier einige Beispiele!) Alle Füllmuster stehen auch für die Füllung von Schriftzeichen zur Verfügung.

Das Programm läuft unter Windows XP und Windows 7! Die Lauffähigkeit unter anderen Windows-Versionen kann nicht garantiert werden, sollte aber möglich sein. Wir empfehlen allerdings eine gewisse Mindestausstattung des PCs.

Das Programm kann als (in der Leistungsfähigkeit eingeschränkte) Shareware-Version geladen und ausgiebig getestet werden. Wenn das Programm gefällt, kann es für EUR 15,- (Ausland: EUR 15,--) registriert werden und man erhält eine unbeschränkte Vollversion.